Krönungsbitten am 28. Oktober 2012 - Schoenstatt Maennerliga

Direkt zum Seiteninhalt
 Krönungsbitten am 28. Oktober 2012


Wir antworten auf die Fürbitten: Lass uns Deine Krone sein!


Pater King:

Liebe Dreimal Wunderbare Mutter, Königin und Siegerin von Schönstatt! Wir danken Dir für die Führung und Treue, die Du uns in den Ereignissen um den Marienberg erwiesen hast. Als Ausdruck des Dankes, der Hingabe und des Vertrauens krönen wir Dich zur Taborkönigin.

Wir übergeben Dir die Krone als besonderen Ausdruck unserer Liebe und Hingabe. Wir geben Dir all unsere Beiträge zum Gnadenkapital in Form der kleinen „Sparkassen“ und alle Lebensopfer unserer Männerbewegung. Nimm aber auch unsere Grenzen und unser Unvermögen an als Scherbenkrone. Nimm an das Geschenk der Säulenstehlen als Ausdruck der Lebensideale der Mannesjugend.


Männerliga:

Sei Königin unserer Herzen. Beheimate uns auf dem Marienberg und zeige uns Deine Taborherrlichkeiten. Erziehe uns als Männergemeinschaften und forme uns nach dem Ideal „Puer et Pater“.

Sei Königin des Marienberges. Befreie ihn von allem Widergöttlichen, heilige ihn durch Deine Gegenwart und verherrliche Dich durch das Haus Tabor.


Männerbund:

Sei Königin im Tabor-Heiligtum. Rufe aus allen Völkern Männer, die sich mit uns in der Sendung des Heiligtums für eine christliche Gesellschaftsordnung einsetzen. Gib uns Einsicht in die Ordnung der Schöpfung, erhalte und gestalte sie durch uns.

Schenke uns Gnaden der Fruchtbarkeit, der Einigkeit und der Zielstrebigkeit, damit wir mit Josef Engling, Mario Hiriart und Joan Pozzobon aus der Krönung leben können.


Mannesjugend:

Segne die Menschen unseres Landes und unseres Kontinents. Stärke die Familien in den Herausforderungen, in denen sie stehen. Erbitte den Verantwortlichen in Politik und Gesellschaft den Heiligen Geist, damit die Wertmaßstäbe Gottes ihr Denken und Handeln bestimmen.

Hilf uns, die atemberaubenden Möglichkeiten von Wissenschaft, Technik und digitaler Kommunikation so zu nutzen, dass sie dem Leben dienen. Wecke Respekt vor der Würde des Menschen in allen Phasen seines Lebens und Sterbens.


Marienbrüder:

Nach siebzigjähriger Geschichte der Marienbrüder lasset uns mit dankbarem Herzen vorsehungsgläubig und vertrauensvoll in die Zukunft schreiten zum Aufbau einer neuen Kultur und einer nachkonziliaren Kirche am neuen Ufer.

Öffne uns für die Begegnung mit Christus. Lass uns sein Tabor-Licht empfangen, immer mehr Licht werden und das Licht der Liebe und Freude ausstrahlen.


Lass uns Deine Krone sein! Nimm an die Krone!

Sei unsere Königin, übe Deine Macht aus und herrsche! 
 Amen
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü